Tipps für unvergessliche Gardasee momente

Nur für Sie...

Hier unten finden Sie unsere Top-Empfehlungen zu den Themen Strände, Great Places, Top-Restaurants und Aktivurlaub:

Nur für Sie...

Hier unten finden Sie unsere Top-Empfehlungen
zu den Themen:

Die schönsten stRände ZUM RELAXEN

... für Sie ausgewählt!

Strandbad in nächster nähe

Zwischen Torri del Benaco und Garda

Punta San Vigilio – ein Platz zum Träumen

An diesem Landsporn, wo sich das Becken des Gardasees erweitert, umrahmt von paradiesischen Ölivenhainen, liegt der schönste Badestrand des Gardasees. Hier gibt es ein idyllisches Restaurant direkt am Wasser. In der kleinen Bucht legen die schicken Boote an und die „Besatzung“ lässt sich dort, am kleinsten Hafen des Sees, gerne einen „Veneziano“ servieren.
Ist man stolzer Kapitän eines Ruderboots oder sogar einer Motorjacht wird man förmlich angezogen von der Schönheit der über 500 Jahre alten Gemäuer umrahmt von unbeschreiblich schöner mediterranen Naturlandschaft. Im kleinen Strandbad nebenan, in der „Baia delle Sirene“ (Meerjungfrau-Bucht) kann man wunderbar baden. Besonders Kinder finden dort unendlichen Spaß und selbst Vierbeinern ist an der Leine der Zutritt erlaubt. Die Punta San Vigilio ist für viele, nach wie vor, der schönste Platz am Gardasee.
www.parcobaiadellesirene.it

Malcesine

Strand “Val di Sogno”

Kostenloser Kiesstrand im Süden von Malcesine. Er ist bei Windsurfern und Seglern beliebt, sowie wegen der an Seepromenade möglichen Spaziergänge. Am Strand Val di Sogno (Traumhaftes Tal) kann man Sonnenschirme und Liegen ausleihen. Nur 20 Meter entfernt vom Strand und somit zu Fuß erreichbar ist die Isola del Sogno (Traumhafte Insel), eine beliebte Stelle zum Sprung in den Gardasee.

Lonato

Coco Beach Club

Weißer Sandstrand, Palmen und das Plätschern des Sees… hier kommt Sommerfeeling pur auf. Die Lounge Bar mixt leckere Cocktails, der DJ gute Musik und wenn Appetit aufkommt, sorgt das Restaurant für Abhilfe. Wenn der Abend kommt, darf natürlich getanzt werden. Im Winter ist der Strand geschlossen, der Club aber natürlich trotzdem geöffnet.

www.cocobeachclub.com

Great places - must see

... für Sie ausgewählt!

TOP sehenswürdigkeiten

Riva del Garda

Geologische Seltenheit:
der Wasserfall “Cascata Varone“

Eine in verschiedenes Farblicht getauchte Grotte, beherbergt den tosenden Wasserfall Cascata Varone mit all seiner Kraft & Pracht. Umringt von einem botanischen Garten, begleiten, mit Blumenbeeten gesäumte Pfade direkt durch den Stollen und enthüllen eine mystische Welt des Naturspektakels, welche Besuchern oftmals die Sprache verschlägt. Auch für Kinder sind die Höhlen und Grotten ein spannendes Erlebnis. Umfangen vom feinen Wasserstaub und erfrischend kühler Luft, kann man den 98 Meter hohen Wasserfall von verschiedenen Aussichtspunkten bestaunen.

www.cascata-varone.com

Tremosine

Die Schauder-Terrasse über dem Gardasee

Beeindruckende 500 Meter über dem Gardasee, ragt eine Aussichtsplattform mit Geländer weit über die Felskante hinaus:
Die Schauderterrasse von Pieve di Tremosine. Ihren Namen trägt sie nicht umsonst, denn sie verleiht Besuchern wahrhaftig das Gefühl, in den See zu stürzen. Während der fesselnde Seeblick mediterrane Gefühle erweckt, lockt das angrenzende Ristorante Terrazza del Brivido mit köstlichen Leckereien, aber Achtung: .. Sie sitzen am Abgrund.
Bereits die Hinfahrt ist für viele eine Mutprobe: Eine recht schmale und kurvenreiche Straße windet sich durch die enge Brasa-Schlucht. Hier sind auch einige actionreiche Szenen für den James-Bond-Film „Quantum-Trost“ entstanden.
Für die Mutigsten aller Gardasee-Urlauber allemal eine hochspannende Reise in Verbindung mit der Schönheit der mediterranen Landschaft und den unvergesslichen Ausblick auf den Gardasee aus der Vogelperspektive.

Von Garda zum Monte Baldo

Atemberaubend & idyllisch:
die Felsenkirche “Madonna della Corona”

Ob Sie über 1000 Stufen pilgern oder bequem nach einer kurzen Busfahrt ankommen, einen Besuch der in den Felsen gehauenen, einer der beeindruckendsten Wallfahrtskirchen Italiens, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Im obersten Abschnitt des rund 500 Meter hohen schroff abfallenden Felsen des Monte Baldo befand sich bereits im 12. Jahrhundert eine Eremitage, als dann im Jahr 1436 ein Malteserorden mit dem Bau der Kirche begann.
Die ganze, aus mehreren Gebäuden bestehende Anlage steht auf einem exponierten Felsbalkon, mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Etschtal. Die Kirche kann täglich besichtigt werden und weist beeindruckende Kunstgegenstände der mittelalterlichen Baukunst auf. Die Kirchenmauern im Westen und auch auf der Nordseite hinter dem Altar bestehen aus nackter Felswand.
Wer gut zu Fuß ist und einmal eine außergewöhnliche Wanderung erleben möchte, der erreicht die Kirche von Brentino im Etschtal aus, mit ca. 600 Metern Höhenunterschied, über den alten Pilgerweg vorbei an mehreren Kreuzwegstationen, der Mariengrotte und dem nachgebildeten sehenswerten Jesusgrab. Andernfalls bringt Sie ein Bus zu diesem geheimnisvollen Ort der Ruhe und Entspannung, bis auf einige Hundert Meter heran. Zustieg ist in Garda.

www.madonnadellacorona.it

Die Top Restaurants
rund um den See

... für Sie ausgewählt!

Lago mio ti amo! Es ist sooo schön hier… die Menschen, das gute Essen, das Klima, das Lebensgefühl, die feine Art… tutto bellissssimo, fortissimo und chic-issimo! Ehrlich gesagt kommen wir gar nicht mehr raus vom Schwärmen von dieser Gegend. Wir stellen euch nun ganz exklusiv ein paar Lieblingsorte vor, dort wo wir besonders gern ein paar nette Stunden verweilen. Vielleicht trifft man sich ja auf ein Aperol Spritz? Zufällig und spontan ist es nämlich immer am Schönsten. Viva la vita!

Die Geheimtipps für Gourmets

Arco

Peter Brunel Ristorante Gourmet

Ein echtes Highlight für Leib und Seele ist ein Besuch beim exquisiten Küchenchef Peter Brunel in seinem mehrfach ausgezeichneten Gourmet-Lokal in Arco.
Seine kreativen regionalen Gerichte mit hochwertigen Zutaten, beglücken so manches verwöhntes Bäuchlein und hinterlassen unvergessliche kulinarische Erinnerungen und Geschmackserlebnisse die zum Wiederkehren anstoßen.
Das modern und sehr geschmackvoll eingerichtete Restaurant strahlt eine angenehme Atmosphäre aus und der Service und sein Weinkeller sind vom Allerfeinsten. Nicht umsonst ist es als eines der gastfreundlichsten Lokale Italiens ausgezeichnet worden. Am Sonntag und Montag hat der Peter Ruhetag. Wenn Sie es aber an den anderen Tagen mal schaffen einen Platz zu ergattern, sollten Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen.

www.peterbrunel.com

San Zeno di Montagna

Ristorante „Paradiso Imperfetto“

Das ist eines unserer Lieblingsrestaurants und Sehnsuchtsorte. Hoch oben in San Zeno di Montagna, nur wenige Autominuten von Torri entfernt, mit einzigartigem Blick auf den See. Wir empfehlen euch, das Restaurant bei schönem Wetter zu besuchen, es ist dann ein Traum. Die Terrasse wunderschön, der Service gut und das Essen Spitze. Nirgendwo findet man bessere Spaghetti al pomodoro: klingt einfach, ist aber eine große Kunst. Auch der frische Fisch ist ein Genuss. Stefano ist übrigens ein Top-Gastgeber. Unbedingt probieren ihr Lieben! Reservierung notwendig.

www.paradisoimperfetto.it

Gargnano

Ristorante „Grand Hotel a Villa Feltrinelli“

Gegenüber von Torri, auf der anderen Seeseite, liegt der wunderschöne Ort Gargnano. In Gargnano thront die „Villa Feltrinelli“, eines der Ikonik-Hotels von Italien und Inbegriff der legendären „Dolce vita“. Direkt am See, inmitten des eigenen Parks, fühlt man sich zurück versetzt in die Zeit von Puccini oder Visconti. Und man würde sich nicht wundern, wenn Sophia Loren am Nebentisch sitzen würde. Höchste italienische Esskunst in Vollendung. Unser Tipp: mit dem Linienboot am Vormittag nach Gargnano fahren, dort ein Aperitif auf der Piazza trinken, in die Villa Feltrinelli zum Lunch im Park mit Seeblick und am späten Nachmittag wieder nach Torri per Linienboot zurück. Ein wunderschöner Tag, una giornata bellisssssima! Ciao amore, ciao <3
Reservierung notwendig.

www.villafeltrinelli.com

Riva del Garda

Lido Palace

Am Nordufer des Lago, in Riva del Garda, lieben wir das „Lido Palace“. Ob für ein Aperitivo, ein schnelles Mittagessen oder ein wunderschönes Dinner – der Seeblick ist immer da. Wunderschönes Ambiente, vorzüglicher Service und ein traumhaftes Haus. Sicherlich ein Abstecher wert. Bitte immer anrufen, auch zum Aperitivo, da das Hotel manchmal wegen Filmcrews oder Ähnliches keine Passanten aufnehmen kann.

www.lido-palace.it

Riva del Garda

Ristorante al Volt

Im Zentrum von Riva del Garda, am Nordufer des Gardasees, liegt dieses entzückende Restaurant. Es ist sooo kitschig eingerichtet (immer mit viel Stil), dass es schon ein Mythos geworden ist. Weiße Spitzentücher, übergroße Weingläser, weiße Hussen. Herrrrlich! Die Gastgeberin Signora Miriam ist nicht nur eine feine Lady, sie wird euch auch ganz dezent und sehr angenehm beraten. Es schmeckt eigentlich alles meeeeega. Immer und seit Jahren. Unbedingt probieren zum Abschluss des Essens: die geeisten Früchte, ein Genuss!

www.ristorantealvolt.com

Aktiv Urlaub am Gardasee

... für Sie ausgewählt!

Wandertipp zum monte baldo

Von Malcesine mit der Seilbahn in 1780 m Höhe

Ein Wandertag im Naturpark Monte Baldo:
An Artenvielfalt nicht zu übertreffen!

Egal ob Sie als Fotograf, Wanderer, Kräuterliebhaber, Rad- oder Skifahrer unterwegs sind: Diesen Berg zu erkunden bedeutet Neues zu entdecken. Außergewöhnlich sind die Vorkommen endemischer Pflanzenarten und die Vielfalt an Tierarten.  Einzigartig ist die Blumenwelt, Blumen, von denen einige nur auf dem Monte Baldo gedeihen. Mit etwas Glück, findet man sogar mehrere Millionen Jahre alte Fossilen, wobei es im „Museo del Monte Baldo“ reichlich mehr davon zu erkunden gibt.
Machen Sie sich gefasst auf ein hautnahes Naturerlebnis voller erstaunlicher Überraschungen.
Sie erreichen den Monte Baldo mit der Panorama-Seilbahn aus Malcesine, zu Fuß, direkt von Torri del Benaco, oder mit dem Auto auf der Fahrt wenn Sie ohnehin mal die Felsenkirche „Madonna della Corona“ besuchen möchten.

www.funiviedelbaldo.it

Mit dem Fahrrad und zu fuß

Limone sul Garda

Unterwegs auf dem teuersten Radweg Europas

Zwei Millionen Euro soll der Bau des Radwegs in Limone sul Garda für den Abschnitt von 2,5 km über dem Wasser gekostet haben. In 2018 eröffnet, wurde nach knapp 3 Jahren die Millionste Besucherin vom Bürgermeister feierlich empfangen.
Diese innovative Ingenieursleistung zählt zu den beliebtesten Attraktionen für Radfahrer, ist  aber auch für Fußgänger zugänglich. Dem sportlichen Radfahrer ist der kleine Streckenabschnitt wohl zu kurz und wenn er seine Tour in den Norden oder in den Süden fortsetzen will, dann muss er zum Teil auf die viel befahrene Staatsstraße Gardesana. Die Schlauen nehmen das Fahrrad mit auf die Fähre und genießen gleichzeitig noch die Überfahrt von Limone nach Malcesine oder bis weit in den Süden des größten Binnensees Italiens.

Il Sogno al Lago di Garda - the Lake Side Dream Apartment